body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

LaCie 2big 16TB externe Festplatte (RAID1)


Nachdem ich nun einiges an Maleschen mit meinen externen Festplatten hatte, entschied ich mich, knapp 1.000 Euronen einzusetzen und meine externe Speicherkapazität auf Stand zu bringen. Da ich mit den Lösungen von LaCie sehr zufrieden bin, schaffte ich mir eine LaCie 16TB externe Festplatte an:

2big-tbt2-front-back-hi-4500X3211


Für mich die wesentlichen Merkmale:

  • Thunderbolt-2 und USB-3 Anschluß
  • hardwareseitiges RAID1 möglich
2big-tbt2-3qtr-open-hi-3916X2797


Als ich sie aus der Verpackung nahm, war ich überrascht, dass sie deutlich kleiner als meine 2big Quadras ist. Außerdem ist sie flüsterleise… Diese Festplatte wird nun meine standardmäßige externe Festplatte sein, die grundsätzlich läuft, wenn mein iMac läuft.

Ansonsten sind noch folgende Festplatten angeschlossen, die aber nur bei Bedarf eingeschaltet werden:

  • 1 x LaCie 2big Quadra mit 2 x 3TB als softwareseitiges RAID1 mit 3TB - Thunderbolt
  • 1 x LaCie 2big Quadra mit 2 x 4 TB zusammengefasst als RAID0 mit 8TB - Thunderbolt
  • 1 x LaCie Little Big Disk mit 1 TB SSD  - Thunderbolt
Schnappschuss (2017-08-12 17.22.22)


LaCie 9000350 1TB Little Big Disk 901229


Ich denke mal, nun bin ich auf einem sehr akzeptablen Stand…


©  Olaf Goette 2008 - 2018