body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

Neues Feuerzeug


9000230


Ich habe ja meine Sturmfeuerzeuge von Lotus stets geliebt. Aber trotz ihres ziemlich hohen Preises, gingen sie meist nach einem guten Jahr kaputt. Ich glaube, ich habe in all den Jahren knapp zehn Stück benutzt und meist nach einem Jahr reklamiert. Meist erhielt ich als Ersatz ein komplett neues. 

Auch heute war es wieder soweit. Was nun? Wieder eines kaufen? Denn diesmal wäre keine Garantie darauf gewesen. Ich habe mich mal auf eine Reise ins Internet begeben und habe dies hier gefunden:


tesla-lighter-t08-lichtbogen-feuerzeug-usb-feuerzeug-matt-schwarz-geoeffnet


Dies ist ein Lichtbogenfeuerzeug. Um genau zu sein, gehört es zu der Gattung der Doppel-Lichtbogen-Feuerzeuge. Das revolutionäre ist, dass keinerlei Gas oder Benzin benötigt wird. Es wird ein (oder zwei) Lichtbogen (Plasma) erzeugt, der die Zigarette oder was sonst, anzündet. Und angeblich funktioniert das Ganze auch bei stärkstem Wind.



Spätestens am Mittwoch soll das Teil ankommen und ich bin sehr gespannt…


Update:

Ich habe das Feuerzeug nun seit gut zwei Monaten im täglichen Einsatz. Auch Tina hat eines für sich und ein Stabfeuerzeug für die vielen Kerzen auf unserer Dachterrasse. Hier meine Erfahrungen:

  • Pro:
    • Bei ca. 15 Zigaretten/Tag muss das Feuerzeug erst nach knapp 3 Wochen neu geladen werden.
    • Das Aufladen erfolgt sehr schnell (weniger als 90 Minuten).
    • Das leichte Geräusch der Lichtbögen ist absolut nicht störend.
    • Das feuerzeug ist wirklich sturm- und regenfest.
  • Contra:
    • Mein schwarzes Gehäuse wurde sehr schnell unansehnlich (Farbe abgeschrabt).
    • Auch dieses Feuerzeug ist digital: Eben zündedete es noch und nun muss es geladen werden. (Ersatzfeuerzeug sollte in der Nähe verfügbar und das kurze Ladekabel stets in der Aktentasche dabei sein.)
  • Weder Pro noch Contra:
    • Es scheint so, als sollte man von Zeit zu Zeit mal mit einem Wattestäbchen zwischen den Kontakten sauber machen.
    • Hat man eines mit Sensor, dann geht das Säubern natürlich nur, wenn der Akku leer ist. Meinen Versuch, mit einem mit Wasser getränkten (damit es nicht zu brennen beginnt), sollte man nicht nachmachen: Ich bekam ziemlich einen gewischt. Hätte ich mir auch denken können...


©  Olaf Goette 2008 - 2018