body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

Leon Kaito und die Black List

Seit Tagen hatten Jana und ich ein Problem, uns SMS zu schreiben. So sah es genau aus:

Ich konnte SMS an jeden senden, nur bei Jana kamen sie nicht an. Auch erhielt ich SMS, auch von Jana.

Jana konnte SMS an jeden senden und bekam sie von jedem, nur von mir nicht.

Telefonanrufe kamen von uns beiden jeweils beim anderen an.

Schließlich fragte ich einen Kollegen von mir und der tippte darauf, dass ich bei Jana auf einer Black List (das ist eine Liste, die Personen enthält, von denen man nichts bekommen will) stand. Bei einem Samsung S4 kann man dies für Telefonanrufe und SMS separat direkt in den Einstellungen verwalten. Als ich Jana bat, dies zu überprüfen, bestätigte sie mir, dass ich tatsächlich für SMS bei ihr auf der Black List war. 

Da sie die Funktion gar nicht kannte und auch wusste, dass sie es nicht gewesen war, blieb nur einer unter Verdacht: Leon Kaito!

Das ist sehr plausibel, da ich schon beobachtet hatte, dass er jedes Ding, das ein paar Knöpfchen hat (und seien es smart keys), mit Begeisterung als Spielzeug verwendet.

Ich bat Jana, ihm zu erklären, dass sein Opa kein Spammer ist. Er soll nichts gesagt sondern nur gelacht haben…



©  Olaf Goette 2008 - 2018