body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

Vati ist gestorben / Seebestattung

29.4. und 16.5.2009

Im Spätsommer letzten Jahres wurde bei Vati ein Gehirntumor festgestellt. Leider zudem noch als unheilbar diagnostiziert. Nach einigen Tagen Aufenthalt wurde Vati entlassen und dort unermüdlich von Mutti gepflegt. 

Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich rapide. Noch im Herbst des vergangenen Jahres wurde er bettlägerig.

Weitere Informationen zu seinem Krankheitsverlauf möchte ich an dieser Stelle nicht geben. Aber er hatte es gut: Mutti umsorgte ihn rund um die Uhr, Tina ich besuchten beide regelmässig alle 14 Tage und feierten mit beiden den Jahreswechsel.  Und auch Nils und Jana fuhren ab und zu nach Niendorf.

Am 29.4.2009 schlief Vati um 20:41 im Beisein von Mutti, mir und der Pflegerin Katarina friedlich ein.

Am Sonnabend, 16. Mai fand die Seebestattung, die Vati sich gewünscht hatte, im engsten Familienkreis statt. Das Schiff, die Positano, zeigt das Bild. Im Rahmen dieser Feier habe ich auf Wunsch von Mutti eine Rede gehalten. 

Wer mehr über Seebestattungen und die Rederei Belis erfahren möchte, die Vatis Seebestattung durchführte, der klicke hier:

Rederei Belis


©  Olaf Goette 2008 - 2018