body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

16.7.2015: Tag 10 - Glasbodenboot & Halbzeit


Für heute war wieder eine Schnorchelfahrt geplant. Aber diesmal nicht für den ganzen Tag, sondern für 3 Stunden (von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr) mit dem neuen Glasbodenboot, das seit 8 Monaten erst in Betrieb ist.

Wieder waren wir um 05:45 Uhr wach und tranken nach dem Marsch durchs Badezimmer unseren Kaffee und Tee auf dem Balkon. Schon um kurz vor 07:00 Uhr war es wieder sehr heiß, da wieder fast windstill. Da wird es nachher auf dem Wasser bestimmt angenehm sein! Wir tranken jedenfalls nicht ganz aus, sondern begaben uns mit unseren angefangenen Bechern in die gekühlte Suite.

Etwa zwei Stunden verbrachten wir am Strand und dann ging es um 09:30 Uhr zur Anmeldung für die Schnorchelfahrt. Das Schiff fasst bis zu 12 Personen, wir waren aber nur 6. Zunächst ging es hinaus zum Riff wo wir durch den Glasboden die Unterwasserwelt betrachten konnten.


vlcsnap-2015-07-16-17h08m35s758vlcsnap-2015-07-16-17h05m04s340vlcsnap-2015-07-16-17h05m28s316vlcsnap-2015-07-16-17h05m53s024vlcsnap-2015-07-16-17h06m45s748vlcsnap-2015-07-16-17h07m17s061vlcsnap-2015-07-16-17h07m47s707vlcsnap-2015-07-16-17h08m14s202


Dann lenkte der Kapitän das Schiff zu einer Stelle, an der wir ganz allein waren. Er sagte, diese Stelle würde selten angefahren werden und so sei das Riff noch besonders intakt und die Fische sehr zahlreich. Recht sollte er haben. Hier zu schnorcheln war wirklich deutlich schöner als bei unserer Fahrt nach Paradise Island.

Nach einer halben Stunde Schnorcheln ging es dann zurück und wir fielen mega-durstig und hungrig im Beach-Restaurant ein. Danach lagen wir noch einige Zeit am Strand und nun machen wir uns für die Sushi-Bar fertig. Morgen dann davon mehr.

Ach ja: Und heute haben wir so Pi mal Daumen Halbzeit…


Nachtrag vom Abend

Heute abend waren wir in der Sushi-Bar. Hier ein paar Bilder davon:

vlcsnap-2015-07-17-06h10m42s994


vlcsnap-2015-07-17-06h11m09s823


vlcsnap-2015-07-17-06h12m05s490


vlcsnap-2015-07-17-06h12m28s414


vlcsnap-2015-07-17-06h12m58s199


vlcsnap-2015-07-17-06h13m10s030


Ich muss sagen, auch mir hat es prima geschmeckt, was bisher bei Sushi nie der Fall gewesen war. Wir haben daher beschlossen, auch hierher nochmals zu gehen.

Nach dem Essen bummelten wir noch durch die Shopping-Zone des Steigenberger Aqua Magic Hotels, denn in diesem sind ja auch die drei asiatischen Restaurants. Wir wurden fündig und nun müssen ein paar steinernde Stauetten mit nach Deutschland. Der Verkäufer hat sie schon verpackt, daher gibt es hier keine Bilder...


voriger Eintrag

nächster Eintrag

©  Olaf Goette 2008 - 2018