body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

19.7.2015: Tag 13


Der heutige Tag startete nochmals mit einem Frühstück im Alexandre. Wir wollten erst unsere Liegen „bunkern“ und hatten daher den Termin auf 08:15 gelegt.

Heute Morgen wachten wir dann für unsere Verhältnisse echt spät auf: Um halb sieben statt halb sechs. Aber trotzdem kam keine Hektik auf. Wir erledigten das mit den Liegen, liessen unseren beutel dort und waren pünktlich im Alexandre. Das Frühstück war wirklich eine Wucht. Nur so rechten Hunger haben wir eigentlich nie. Wovon auch? Man liegt ja fast den ganzen Tag nur faul in der Sonne.

Das Mitagessen fiel also aus denn nun machen wir uns wieder zum Abendessen zurecht. Es geht zum zweiten Mal in das Asia-Noodle-House, das uns beim ersten Mal so gut gefallen hat. Da ich schon an unserem achten Tag dort gefilmt habe, bleibt die Camera diesmal auf dem Zimmer.

Heute Morgen habe ich nochmals kurz den bisherigen Schnitt vom Film geprüft. Ich denke, der wird wieder ganz nett und eine schöne Erinnerung. Während das WLAN im Hotel keine Wünsche offen lässt, ist das Internet jedoch weiterhin so lahm, wie man sich das in Deutschland nicht vorstellen kann. Insbesondere gilt das jetzt, wo das Hotel ausgebucht ist und jeder hier mit seinem Smartphone beschäftigt ist. Videoclips vorab wird es daher nicht geben. Die würden wohl mehr als 24 Stunden brauchen, bis sie hochgeladen wären.

Aber hier noch zwei Bilder von unserer ersten Schnorcheltour. Es ist auf beiden Bildern das selbe „Ungeheuer“ zu sehen…

vlcsnap-2015-07-19-17h22m12s754


vlcsnap-2015-07-19-17h22m27s105



voriger Eintrag

nächster Eintrag

©  Olaf Goette 2008 - 2018