body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

28.6.2016


Über Nacht hatte der Wind deutlich zugenommen. Ich schätzte ihn am Morgen auf ca. Windstärke 7 oder 8bft. Allerdings hat deshalb auf unserem Dach irgendwas geklappert und daher war der Schlaf doch das eine order andere Mal gestört worden. Deshalb standen wir schon um 05:45 auf und es ging in den Pool. Kein Witz - auch er hatte leichte Wellen. 

Danach ging es an den Strand, wo wider Erwarten der Wind nicht störend war. Auch die Temperatur ist leicht zurückgegangen. Heute hatten wir „nur“ 38°C. Das Wasser hatte zum ersten Mal, seit wir hier in Ägypten sind, selbst direkt vor dem Strand leichte Wellen.

Beim Mittagessen haben wir uns heute zurück gehalten, denn am Abend soll es ins Alexanders gehen. Während ich den Blog schreibe, ist Tina in der Sauna…


During the night the wind became stronger. I’m guessing something between 7 an 8 bft. This caused something to clap on the roof and so our sleep was distrubated from time to time. We went out of the bed alreay at 5:45am and headed to the pool. No joke - there were small waves also on the pool.

After that we went to the beach where by surprise the wind wasn’t a problem. Also the temperature decreased a little bit. Today the maximum were 100°F „only“. The sea had the first time we’re staying in Egypt small waves also directly at the beach.

During lunch we stopped ourselves because we’ll have our dinner at the Alexanders again today. During I’m writing this blog, Tina went to the sauna...



voriger Eintrag / last entry

nächster Eintrag / next entry

©  Olaf Goette 2008 - 2018