body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

16.6.2017 - Tag 18

So langsam tickt der Count Down nun runter... Drei ganze Tage noch und dann der gute halbe Montag. Dann brechen wir die Zelte hier wieder ab und freuen uns auf daheim (Wie die Wohnung wohl aussieht, die Peter gestrichen hat?) und dann auf das nächste Jahr, wenn wir wieder hier sein werden.

Heute haben wir bis 05:15 Uhr geschlafen und dann ging es auch in den Pool. Wir nahmen zwei Schlüsselkarten für unser Zimmer mit, da heute Tina noch länger schwimmen wollte. Ich hatte nach gut fünf Minuten die Nase voll aber Tina schwamm eine halbe Stunde und legte dabei geschätzt 800 Meter zurück.

Während Tina im Pool ihre Kreise zog packte ich unseren Wäschesack, damit wir so viel Wäsche wie möglich wieder sauber nach Hause nehmen können.

Jetzt wachen wir uns fertig für das Frühstück, dann für den Strand und um 09:00 Uhr soll es ja dann mit dem Speed Boot losgehen. Mal sehen, wie das wird, denn zurzeit bläst der Wind ziemlich kräftig...

Das Frühstück war wieder prima und um 07:30 Uhr waren wir am Strand. Dies ist jetzt Tinas neues Leibgetränk: „Fresh Limette“. Zwar nicht im all-inclusive enthalten, aber mal gerade €2,-- „teuer“...


IMG 2578

 

 Trotz des Windes ging es dann um 09:00 Uhr mit dem Speed Boot los. Hier unsere Route:

Speed Boat 2

 

 Zunächst ging es nach Norden um die Untiefe herum und dann zu der Stelle, an der das U-Boot „Sinbad“ für Touristen taucht (2). Der Kapitän meinte, wir könnten mit Chance Delphine sehen. Und wir sahen sie:

vlcsnap-2017-06-16-16h34m27s540


vlcsnap-2017-06-16-16h36m19s082

 

Besonders süß war diese Delphinmutter mit ihrem Baby.

Dann ging es weiter nach Norden und wir konnten Hurghada vom Meer aus betrachten (3). Wir selbst haben unser Hotel ja ziemlich im Süden von Hurghada. Auf dem Weg sahen wir auch noch eine Wasserschildkröte, aber die tauchte so schnell auf und wieder weg, dass ich leider von ihr keinerlei Bild machen konnte...

vlcsnap-2017-06-16-16h41m30s108

 

 Die tolle Yacht oben fuhr unter der Flagge Jordaniens...

Weiter ging es zu zwei Wracks von Schiffen, die vor ein paar Monaten ausbrannten (4):

vlcsnap-2017-06-16-16h44m33s596

 

vlcsnap-2017-06-16-16h43m40s534

 

 Und dann ging es nochmal auf die Verbindung zwischen Abu Miqal und Gisthum Island (5), wo wir schon bei unserer ersten Fahrt gewesen waren.

 

 

vlcsnap-2017-06-16-16h45m34s519
vlcsnap-2017-06-16-16h49m38s209

 

vlcsnap-2017-06-16-16h46m50s063

 

Ich hielt meine Kamera einfach mal unter Wasser und, siehe da, auch hier gibt es Fische:

vlcsnap-2017-06-16-16h51m23s255


  Bevor es zurückging, musste Tina unbedingt noch einmal im tiefen Wasser schwimmen (6):

vlcsnap-2017-06-16-17h01m13s679


 

Um 11:00 Uhr waren wir zurück am Strand und waren beide der Meinung, dass dieser Ausflug viel toller gewesen war als der erste...

 

Dann verbrachten wir den restlichen Tag am Strand, gingen kurz nach 16:00 Uhr hoch auf unser Zimmer. Kaum waren wir da, meldete sich die Reinigung und brachte uns unsere gereinigten Klamotten. Diesmal hatte ich gebeten, dass sie nicht auf Bügeln, sondern einzeln in Plastiktaschen verpackt sein sollte. So sieht das dann aus:

IMG 2581

 

 Jetzt ist Tina in der Sauna und ich habe ihr gesagt, sie solle sich Zeit lassen, da ich ja aus den ganzen Videos die Bilder oben als Standbilder gewinnen musste.

 

Mal sehen, was der Abend sonst noch so bringt...

©  Olaf Goette 2008 - 2018