body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

17.6.2017 - Tag 19

Auch heute ging es gleich nach dem Aufstehen in den Pool und dann zum Frühstück. Wieder gab es für jeden zwei Spiegeleier und Brötchen mit Aufschnitt. Tina erspähte den Rinderschinken, der wirklich sehr lecker war. Dann ging es ab zum Strand.

Nach einer guten halben Stunde Relaxen (wovon eigentlich?) machte Tina sich auf zum Pool, um dort ein paar Runden zu schwimmen. Es muss wohl etwa ein Kilometer gewesen sein, denn sie kam erst nach einer knappen Stunde wieder zurück.

Zum Mittagessen gingen wir diesmal erst später. Erstens waren wir noch ziemlich satt vom Frühstück und zweitens kann man ab 13:00 Uhr von der Karte bestellen. Tina aß ein Stück warmen Apfelkuchen mit zwei ziemlich riesigen Kugeln Eis und Obst, ich entschied mich dann aber doch fürs Buffet. Nach der obligatorischen Suppe aß ich gebackenen Calamari und etwas gegrilltes Hühnchen.

Dann ging es wieder auf die Liegen und dort verbrachten wir die Zeit bis zum Aufbruch am Nachmittag. Natürlich mehrfach durch Baden im Roten Meer unterbrochen. In dieser Zeit erhielt ich auch eine eMail von Jana, die dazu führte, dass ich einerseits das Thema mit Tina besprach und andererseits eine eMail an die Kita schreiben musste, die Leon Kaito besucht. Daher war es nichts mit einem Reisebericht, den ich erst heute, am Sonntagmorgen, nachholen kann.

Um kurz vor 19:00 Uhr waren wir dann aber an der Bar und nahmen am Management Cocktail teil. Danach gab’s noch einen Schluck und dann ging es ab ins Bett.

 

©  Olaf Goette 2008 - 2018