body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

13.6.2018 Tag 16: Zum 3. Mal Golf


Wir haben nicht ganz so gut geschlafen, denn im Kindergarten fallen die Mitarbeiter wie die Fliegen um und bei mir eskaliert die Angelegenheit mit Jana auch gerade. Sei’s drum… Heute wird wohl vom Ablauf ein Tag wie gestern werden. Nur, wir werden eine halbe Stunde früher vom Strand zum Golf aufbrechen um ein klein wenig die Hitze zu umgehen. Sehen wir mal, was uns da heute erwartet… Ansonsten wollen wir heute zum letzten Mal am Abend das thailändische Restaurant besuchen.

IMG 3632


Schon um 08:20 waren wir beim Golfen. Zunächst haben wir wieder Abschläge aufs Green geübt und dann in die Bälle in die Netze gekloppt, Danach durften wir dann auf das Anfänger-Green. Leider habe ich davon keine Bilder gemacht, denn es hat einfach zuviel Spaß gemacht. Daher eine kurze Beschreibung: Man stelle sich das Green mit ca. 100m Durchmesser vor, nicht ganz eben. Darauf sind 9 Löcher mit Fähnchen verteilt. Tina und ich spielten gegeneinander von Loch 1 bis 9. Dabei lernten wir einiges an Regeln. Ein guter Golfer hätte wohl 9 bis 10 Schläge gebraucht. Tina siegte mit 23, ich brauchte 29…

Danach ging es wieder an den Strand und nun ist morgen auch alles mit dem Speedboat final geklärt. Ich freue mich auf schöne Unterwasseraufnahmen.

Da wir heute Mittag jeder wieder eineinhalb Tassen unserer Spezial-Gullaschsuppe bekommen haben, ist unser Hunger jetzt gleich null. Wir werden also nicht zum Thai gehen sondern nur mal ins Hauptrestaurant schauen. Da das Thema heute „Seafood“ ist, sollte da auch was Leckeres zu finden sein. Und das war’s auch. Ich habe sechs gegrillte und ziemlich große Garneelen erst entpult, dann Tina zusammen mit etwas „Seafood-Reis“ eine abgegeben und die restlichen dann selbst verdrückt. Die waren wirklich sehr lecker. Dann holte ich mir noch einen Fisch im Ganzen, der aussah wie ein großer Hering. Von wegen, das war eine Forelle und Süßwasserfische sind ja nun nichts für mich. Also gab’s zum Abschluß für uns beide noch eine von mir zusammengestellte Käseplatte und das war’s dann.


©  Olaf Goette 2008 - 2018