body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

29.5.2018 Tag 1: Neuigkeiten


Gut geschlafen haben wir und sind um 05:30 aufgewacht. Zunächst haben wir uns auf unseren Balkon gesetzt und mal wieder die Aussicht genossen. Dann ging es durchs Bad und danach wieder auf den Balkon für Tinas obligatorischen Tee und meinen Kaffee. Danach packten wir unsere Strandsachen zusammen und waren schon um 07:30 am Strand. Das Wetter war, wie wir es erwartet haben: Sonne pur. Ein ziemlich starker Wind machte die Temperatur von über 31°C bereits am Morgen sehr erträglich. Wir waren nicht die ersten und Handtücher gab es auch schon. Nachdem wir unseren Stammplatz eingenommen haben, machten wir uns auf einen kurzen am Wassersaum entlang. Dort enstand auch das Bild unten. Es muss so gegeb 08:00 Uhr gewesen sein.

vlcsnap-2018-05-29-17h33m11s199


Um 09:30 kam schon Mena, mit dem ich im letzten Jahr immer mal wieder gechattet hatte. Er kam nicht mit leeren Händen sondern brachte einen Rosé und ein Bier. Das widerholte sich dann laufend. Morgen muss er weniger bringen, das war einfach etwas viel heute.

Nach dem Mittagessen machte ich mein Schläfchen und um 16:15 ging es ab aufs Zimmer. Die Damen vom Guest Relatiuonship Management haben sich sehr über das Schwarzbrot und Pumpernickel gefreut, die Männer der Rezeption ganz extrem über die fünf Riesenstangen Toblerone. Nun funktionieren auch alle 5 Geräte im WLAN und ich muss nun Schluß machen, da ich mich für unser Abendessen im Alexanders umziehen muss…

Und nun zu den Neuigkeiten: 

Das Restaurant Alexanders, dass die luxuriösiste Küche anbietet, wird zur Zeit entkernt und später ganz abgerissen. An seine Stelle soll ein komplett neues entstehen, in das das Alexanders wieder einziehen soll. Bis dahin ist das Alexanders in das Beach-Restaurant umgezogen und das libanesische Restaurant, das bisher dort war, in das Pool-Restaurant. Wir waren also heute im Alexanders. Die Karte ist neu und wir beide waren mit dem Essen sehr zufrieden. Natürlich kann das Ambiente mit der alten Lokation nicht so ganz mithalten. Aber ein Vollmond zum Abendessen hat schon etwas:

IMG 3525


Erstaunt waren wir über einen Neubau am Rande des großen Areals. Hier entsteht das neue „Steigenberger Pure Lifestyle“, ein 5-Strerne-Plus Hotel mit 110 Suiten, nur für Erwachsene. Alle Suiten sollen einen oder mehrere Jacuzzis bekommen. Das Hotel soll mehrere Restaurants, auch ein asiatisches, und eine Gourmet Marketplace mit 8 verschiedenen Schowküchen. Wie gesagt, noch ist es im Bau und soll im November 2018 eröffnet werden. Wir sind interessiert, aber vielleicht übersteigt es auch deutlich unser Reisebudget.

steigenberger-pure-lifestyle-42444514-1523888987-ImageGalleryLightbox


08 gourmet market te 006633846633845a966d78-1


03 jacuzzi suite wit 005dc4655dc4655a966d2e-1


Und sonst?… Dreht sich mal wieder das Personalkarussel: 

  • Tarek wird im nächsten Monat nach Kairo wechseln und dort General Manager eines neuen Hotels werden.
  • Neuer General Manger des Ressorts ist seit zwei Wochen Klaus Reinwand, mit dem wir schon sehr nett gesprochen haben.
  • Thomas Huth  der seit einem Jahr zum zweiten mal das Al Dau leitet, wird ebenfalls im nächsten Monat das Hotel verlassen. Vorübergehend wird Klaus seine Aufgabe mit übernehmen.

So, das war’s erstmal...

©  Olaf Goette 2008 - 2018