body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

10.7.2019 Tag 9: Heiß & Schnorcheltest

Das morgendliche Prozedere muss ich ja nwohl nicht erneut beschreiben.

Unsere Schnorcheltour mit dem Speed Boat ist am kommenden Freitag. Daher hatte ich für heute gemeinsames Schnorcheltraining „befohlen“. Gegen 10:00 Uhr, als das Rote Meer bereits Badewannentemperatur hatte, ging es denn los. Ich hatte erneut keinerlei Probleme mit Maske und Schnorchel und das traf genauso auch auf Tina zu: Kein Wasser lief in die Brille und der Schnorchel, es ist zwar exakt das gleiche Modell wie unsere alten, trotzdem tue ich mich noch etwas mit dem Ausblasen schwer, funktionierte bei ihr auch prächtig. Einige Fische sahen wir auch direkt vor unserrem Strand und das machte Tina richtig Spaß.

Nun sind wir für Freitag gut vorbereitet!

vlcsnap-2019-07-10-16h47m50s797vlcsnap-2019-07-10-16h44m48s955vlcsnap-2019-07-10-16h46m00s208vlcsnap-2019-07-10-16h49m24s243vlcsnap-2019-07-10-16h49m58s908

zu den Bildern in Originalgröße

Am Strand war heute kein Geplärre: Die Eltern des Störschweins hatten sich in weiser Voraussicht einen Platz ganz am Rand ausgesucht. Es war heute besonders heiß, da es langsam weniger Wind wird, was gut für unsere Schnorcheltour ist. Ist der Wind zu stark, ist das Wasser durch den aufgewirbelten Sand trüb.

Wir gingen um 13:00 zum Essen, heute wieder à la carte. Und wen sahen wir da? Unseren Koch vom letzten Jahr, der so eine wahnsinnig leckere Gullaschsuppe für uns gekocht hatte. Wir begrüßten uns stürmisch und er berichtete, dass er gerade aus dem Urlaub zurück sei. Morgen bereitet er wieder die Suppe für uns vor. Tina freut sich schon sehr und hat zwei bis drei Tassen bestellt. Ich bleibe mal bei einer, habe mir aber gebackenes Kalb mit Sause bestellt. Na, das wird was werden!

Nun ist Tina im Beauty-Salon und lässt sich ihre Fußnägel lackieren. Und dann ist da noch was mit ihren Haaren. Föhnen? So genau habe ich das nicht mitbekommen… Ich muß, bevor sie aufs Zimmer kommt, durchs Badezimmer durch sein. Die Badesachen habe ich schon ausgewaschen und zum Trocknen gelegt, aber nun bin ich dran.

Was wir heute Abend noch machen werden? Das wissen wir selbst noch nicht.


©  Olaf Goette 2008 - 2019