body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

16.7.2019 Tag 15: Wieder nur kurz...

Ja, dies wird wieder nur ein kurzer Eintrag, denn wir haben den Tag einfach nur faul am Strand verbracht. Nach dem Frühstück belegten wir unseren „neuen“ Liegeplatz und gingen dann schon bald für ein Bad ins Rote Meer. Dies ist bereits morgens viel wärmer als noch vor zwei Wochen. Man merkt auch, dass die Temperatur der Luft ansteigt. Morgen sollen ja ja 43°C werden. Heute war es zwar mit 41°C nur knapp weniger, aber es war wenigstens wieder etwas Wind. Morgen soll fast keiner sein. Mal sehen, wie das auszuhalten sein wird.

Die Champignon-Creme-Suppe, die der Koch heute für uns zubereitet hatte, war wieder sehr lecker. Wir fragen uns, ob der mal etwas macht, was uns nicht schmeckt. Ja, richtig, da war ja die Meeresfrüchte-Suppe vor ein paar Tagen. Aber die war auch sehr gut, nur mag Tina sowas eben nicht.

Morgen besuchen wir ja abends das libanesische Restaurant und der Koch kocht etwas anderes für uns. Heute besprachen wir „unser“ Menü: Wir wünschten uns zunächst eine Gemüsesuppe à la Minestrone. Und als Hauptgänge Wiener Backhähnchen und Kalbsgeschnetzeltes. Wir sind gespannt.

Nach dem Mittagessen konnte ich mal wieder einen schönen Mittagsschlaf abhalten, da schreiende Kinder anscheinend die Hitze meiden. Tina lag einige Zeit auf einer der Liegen direkt am Ufer.

Nun machen wir uns fertig, denn um 18:00 Uhr haben wir ja im Sushi-Restaurant reserviert. Ich werde aber bestimmt meine Nudeln aus dem Noodle-House bestellen.

IMG 0677


Tina hatte „1 Stange Sushi mit Aal“ bestellt. Das hier kam…


IMG 6717


Bei Sushi isst wirklich das Auge mit!


IMG 2298


Wir mit dem Chefkoch vom Sushi-Rerstaurant


Danach geht es dann nochmals in den Shop, in dem Tina schon eine Handtasche und Schmuck gekauft hatte. Heute lässt sie sich noch eine weitere zeigen und vielleicht finden wir auch eine für Gundel. Na, denn schon mer ma…


©  Olaf Goette 2008 - 2019