body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

5.7.2019 Tag 4: Stand, Massagen & Alex

Donnerwetter! Heutemorgen wachten wir erst kurz nach 06:00 Uhr auf. Das mit den separaten Betten und Matratzen, die aber wie ein Doppelbett zusammengeschoben sind, ist der Hit! Also entfiel der Pool, sondern es ging nur durchs Bad, dann zum Frühstück und dann zum Strand.

IMG_6533IMG_4938IMG_2781IMG_1077IMG_4447IMG_2656IMG_3266

zu den Bildern in Originalgröße

Es gibt nichts Neues zu berichten. Eigentlich wollte ich heute zum ersten Mal schnorcheln, denn am nächsten Freitag müssen wir ja fit für das Speed Boat sein. Aber seit wir hier sind, ist der Wind deutlich stärker, als wir das gewohnt sind. Teilweise schätze ich ihn auf Windstärke 5 - 6. Das macht uns nichts aus, nur das Schnorcheln kann man dann vergessen, da das Wasser durch den aufgewirbelten Sand trüb ist. In ein paar Tagen soll der Wind aber nachlassen.

Tina hatte ja bereits eine „Abajanga-Massage", heute hatten wir jeder eine gemeinsam. Sie hat mir sehr gut gefallen und wir haben für den nächsten Dienstag unsere nächsten gebucht, allerdings diesmal „ägyptische Kräuterstempelmassagen“.

Jetzt machen wir uns langsam fertig für unser Abendessen. Es geht zum zweiten Mal in das Spitzenrestaurant „Alex“ des Ressorts. In der Diashow oben sieht man ein poaar Bilder davon.

©  Olaf Goette 2008 - 2019