body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

20.8.: Vorbereitung und Informationen


Nun ist auch die Bezahlung seit heute Mittag geklärt. Ich habe bei Thomas Cook angerufen (Buchhaltung) und die hat die erfolgte Zahlung auf die stornierte Ägyptenreise umgebucht. Ich muss also wirklich nur noch die Differenz bezahlen. Das werde ich heute nachmittag persönlich bei der Bank erledigen. --- Habe ich gerade gemacht und nun werde ich, während dieser Blog hochgeladen wird, alle Dokumente penibelst in einen Hefter einsortieren...

Ansonsten hat die Vorfreude begonnen… 

Für die Wartezeit einige Bilder und auch ein paar Informationen über Dubai:


Dubai Hochhäuser am StrandDubai am AbendBurj-Al-Khalifa - das höchste Gebäude der WeltDubai am Abend mit Burj-Al-KhalifaDubai bei NachtShopping MallShopping Mall 1Shopping Mall mit AquariumSkihalle im EinkaufszentrumBurj-Al-Arab - das einzige 7 Sterne Hotel der WeltThe World


Da wir ja noch nicht abgeflogen sind, sind logischerweise die Bilder nicht von mir. Wie immer kann man sie mit einem Klick hier in voller Größe sehen…


Dubai ist eine Stadt der Superlative. Das dritte Bild zeigt das Burj-Al-Khalifa, das mit 828 Metern höchste Gebäude der Welt. Und das nicht nur in Bezug auf seine komplette Höhe. Es hat auch die meisten nutzbaren Stockwerke und das höchste nutzbare ist ebenfalls das höchste. Im 122 Stock gibt es ein Restaurant, das natürlich ebenfalls das höchste der Welt ist. Ich bin mir nicht sicher, ob wir uns einen Blick von der Aussichtsplattform im 127 Stock antun werden.

Einige Bilder zeigen Eindrücke von Shopping Malls. Diese müssen beeindruckend sein. Man kann in etwa jeden Luxusartikel der Welt kaufen. Allerdings meist auch zu den üblichen Preisen. Für Schnäppchenjäger ist Dubai nichts. Ich denke, wir werden uns so eine Mall mal ansehen, aber die Kreditkarten bleiben besser im Hotel. In einer Mall ist eine Skihalle. Es war die erste im Orient. Ich denke aber mal, dass wir keinen Winterurlaub machen werden. In einer anderen ist ein riesiges Aquarium. Das würde mich schon mehr interessieren.

Das 10. Bild zeigt das Burj-Al-Arab. Man bezeichnet es als das einzige 7-Sterne-Hotel der Welt. Fast jeder von uns hat schon was von ihm gehört, keiner drin gewohnt. Das ist auch kein Wunder, denn das Hotel hat nur Suiten. Und die billigste von ihnen kostet in der billigsten Reisezeit immer noch ca. 1.200€ pro Nacht. Naja, wer's denn braucht (und hat)...

Interessant ist das 11. Bild. Es zeigt links unten die erste der künstlichen Palmen, die man im Meer angelegt hat. Eine zweite, größere ist im Bau, die dritte wurde aber als Folge der Finanzkrise gestrichen. Rechts im Bild sieht man "The World": Künstlich aufgeschüttete Inseln, die zusammen die Weltkugel ergeben. Dubai steckte mehr als 7 Milliarden US-Dollar in das Projekt und bot sie dann zum Verkauf an. Insbesondere Luxus-Ressorts sollten auf ihnen entstehen. Tatsächlich konnte Dubai ca. 200 der 300 Inseln verkaufen, allerdings wurde nur eine - wieder als Folge der Finanzkrise - bebaut (Libanon) und das auch nur mit einem Pilotbau um den Verkauf der Inseln anzukurbeln. Durch den Baustopp, einen steigenden Meeresspiegel und Versandung der Fahrrinnen ist das Projekt unsicher. Michael Schumacher bekam eine Insel geschenkt, überlegt aber immer noch, ob der dort eine Kartbahn eröffnen will. Das Projekt soll bis 2020 abgeschlossen sein. Wenn es scheitert, will man die Inseln wieder abtragen. 


©  Olaf Goette 2008 - 2018