body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

23.8.: weitere Vorbereitungen / Sitzpläne


Mittlerweile ist der Transfer vom Flughafen zum Hotel geklärt. Wir haben die Bestätigung, dass wir am Meeting Point von Terminal 3 erwartet werden. Ich schätze mal, dass wir ca. um 07:30 Uhr beim Hotel ankommen werden. Deshalb kläre ich gerade, ob ein "early check-in" möglich ist. Antwort am Nachmittag: Man will das versuchen, hat es auf der Prioritätenliste, kann aber nichts zusagen. Das ist kein Wunder, denn aus Ägypten waren wir nichts anderes gewohnt...

Mit der Post kamem heute doch die Reiseunterlagen an. Allerdings nicht vollständig, da sie ausgestellt worden waren, als die Reise noch nicht voll bezahlt war. Also fehlten die Flugtickets. Nur wegen denen extra im anderen Terminal bei Thomas Cook anstehen und sie abholen, fand ich keine gute Idee. Das musste doch anders gehen, nämlich "elektronisch"… Also habe ich bei Thomas Cook angerufen und den Buchungscode (wird hier aber nicht verraten…) erhalten. Dabei lernte ich das neue Portal "CheckMyTrip" kennen. Mehr dazu hier. (Ein Klick auf die Bilder vergrößert sie.)


screen-capture
screen-capture-1


Zusammen mit unserem Namen können wir uns am Sonntag Abend (24 Stunden vor Abflug) online einchecken. So müssten wir dann auch Sitze aussuchen können und drucken uns die Bordkarten aus. Ob alles klappt, sehen wir dann Sonntag Abend und ich berichte am Montag.

Natürlich kann man seine Vorbereitung noch weiter verbessern. Daher denken Tina und ich gerade darüber nach, welche Sitzplätze wir ergattern sollten. Auf beiden Flügen fliegen wir mit einer Boeing 777 (der sogenannten "Triple-Seven"). Nein, das ist nicht der Dreamliner mit seinen abfackelnden Batterien, der heißt 787! Allerdings sind es auf dem Hinflug unterschiedliche Modelle der 777:


EmiratesB777-200-LR Updated

Auf dem Hinflug fliegen wir mit einer Boeing 777-200LR (Kürzel: B77L). Hier werden die Reihen 26 und 17 empfohlen, von den Reihen dahinter, also 27 und 18, abgeraten.


Emirates B777-300ER


Zurück geht es mit einer Boeing 777-300ER (Kürzel B77W). Hier sollen in der Economy die Sitze 37A-C und H-K besonders viel Beinfreiheit haben.

Das Taxi ist für 17:30 Uhr ebenfalls bestellt. Ich denke, nun ist außer Packen alles getan.




©  Olaf Goette 2008 - 2018