body, html {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #nav a, #nav span.in{font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #title #tagline {font-family: 'Open Sans', sans-serif;} #main .gridItem h3 {font-family: 'Open Sans', sans-serif;}

HDTV


Zurück zur TV-Seite


Zunächst sollte man sich mit meiner „TV-Anlage“ vertraut machen, denn dies ist „nur“ eine Erweiterung!

Ziel meiner Installation war, als Datei „vorliegende“ HDTV-Filme in (zur Zeit) bester Qualität (1080p) und in Dolby Digital AC3 wiedergeben zu können. Und zwar sollte der Ton über den bereits vorgestellten Receiver laufen und das Bild auf dem Samsung Monitor wiedergegeben werden.

Die Wahl fiel auf einen Popcorn Hour „Network Media Tank“. Er ist mit dem Monitor über HDMI verbunden und mit der Audioanlage über ein optisches Digitalkabel.

Der Popcorn besitzt eine Festplatte (1TB), was aber nicht unbedingt nötig ist. Da er in das Netzwerk (1 GBit/sec) eingebunden ist, können die Daten auch von dem (relativ schnellen) Server (QNAP TS119) geladen werden.

Bild und Ton sind ausgezeichnet und wer sich den Preis des Popcorns mal im Internet raussucht, wird erkennen, dass dies eine alles andere als teure Lösung ist...


popcorn hour 1



popcorn-hour-a110-body-8
©  Olaf Goette 2008 - 2018